Groenendael von den Unglaublichen

In aller erster Linie ist es mir wichtig, wesensfeste und gesunde "langhaarige Belgische Schäferhunde" zu züchten.

Der Schwerpunkt meiner Zucht liegt auf Kriterien wie Wesensstärke, Arbeitsfreude, Triebverhalten, Sozialverhalten. Ich sehe den Belgischen Schäferhund als Arbeits- und Sporthund. Gerade die Arbeitsfreude und die Bindung an den Menschen, die durch die gemeinsame Arbeit entsteht, gefällt mir so an dieser Rasse. Deshalb möchte ich diese Rassemerkmale wieder mehr fördern. Allerdings soll der Groenendael natürlich auch weiterhin wie ein Groenendael aussehen. Dazu zählt für mich vor allem auch das längere Fell. Da unser Zuchtpotenzial im Bereich der leistungsorientierten Groenendael leider sehr klein ist, müssen wir in den nächsten Jahren neue Wege gehen und sicher in dem einen oder anderen Bereich Abstriche machen. Für mich heißt dies, ich werde Abstriche im Formwert in Kauf nehmen ohne diesen dabei aus den Augen zu verlieren. Wer einen Welpen "von den Unglaublichen" möchte, muss sich darüber im Klaren sein, dass er keinen Schönheitschampion bekommt, dafür aber einen wesensfesten, arbeitsfreudigen Welpen, der den hohen Anforderungen an einen Familien- und Sporthund gewachsen ist.

Ich möchte das "Unglaubliche" wahr machen und den Groenendael für sportlich ambitionierte Hundefreunde wieder interessant machen.